- - - By CrazyStat - - -
DRK Butzbach Startseite | Image Sitemap
Logo DRK
DRK Ortsverein Butzbach

 

Blutspendebanner Kurzmeldung 1 - 3: Einladung zur Blutspende am 11.11.2021 in Griedel
Der KVG führt mit dem DRK in Butzbach/Griedel einen Blutspendentermin durch.
Mehr Informationen auf der Seite "Einladung zur karnevalistischen Blutspende"
lesen.

 

DRK Logo Kurzmeldung 2 - 3: DRK Informationen zum Hochwasser in Deutschland
* Pressemitteilung des DRK vom 16.07.2021 (035/21) (externer Link)
* Jetzt helfen unter: DRK.DE/Hochwasser (externer Link)

 

JRK Kurzmeldung 3 - 3: Jugendrotkreuz Butzbach
Das JRK Butzbach ist mit seiner 1. Gruppenstunde gestartet.
Mehr Informationen unter "Berichte" und "Jugendrotkreuz"
Das JRK Team
Sie sind hier:   Startseite > Das DRK > Selbstverständnis > Auftrag > Genfer Abkommen leicht verstaendlich > journalisten

Wie müssen Journalisten geschützt werden?

Wenn Journalisten im Kriegsgebiet gefährliche berufliche Aufträge ausführen, gelten sie ebenfalls als Zivilpersonen (Art. 79 I ZP I). Demnach sind sie geschützt, sofern sie nichts unternehmen, was ihren Status als Zivilperson beeinträchtigen könnte (Art. 79 II ZP I). Damit sie sich in Kriegszonen als Journalisten ausweisen können, kann ihnen ein entsprechender Ausweis von der Regierung des Staates, dem sie angehören, ausgestellt werden (Art. 79 III ZP I).


Seitenanfang