- - - By CrazyStat - - -
DRK Butzbach Startseite | Image Sitemap
Logo DRK
DRK Ortsverein Butzbach

 

Blutspendetermin Griedel KVG 2021 Kurzmeldung 1 - 3: Bericht zur Blutspende am 11.11.2021 in Griedel
Der KVG hat mit dem DRK in Butzbach/Griedel einen Blutspendentermin durchgeführt.
Mehr Informationen auf der Seite "Bericht zur karnevalistischen Blutspende"
lesen.

 

DRK Logo Kurzmeldung 2 - 3: DRK Informationen zum Hochwasser in Deutschland
* Pressemitteilung des DRK vom 16.07.2021 (035/21) (externer Link)
* Jetzt helfen unter: DRK.DE/Hochwasser (externer Link)

 

JRK Kurzmeldung 3 - 3: Jugendrotkreuz Butzbach
Das JRK Butzbach besucht die Rettungswache.
Mehr Informationen unter "Berichte" und "Jugendrotkreuz"
Das JRK Team
Sie sind hier:   Startseite > Aktuell > Berichte > 2021-06-Mitgliederversammlung-2019-2020-DRK-OV-Butzbach

Mitgliederversammlung 2019 und 2020 des DRK Ortsverein Butzbach

Im Juli führte der DRK Ortsverein Butzbach seine Mitgliederversammlungen für die Jahre 2019 und 2020 mit den pandemiebedingten Hygieneregelungen durch.

Elvira Dobbratz begrüßte als Vorsitzende die anwesenden Mitglieder des Ortsvereins und als Gäste Herrn Wittmann (Kreisvorsitzender), Frau Seidl (Kreisbereitschaftsleiterin) und Frau Willsch (Leiterin Sozialarbeit) vom Kreisverband Friedberg und Frau Gratzfeld von der Seniorengymnastik.
Sie wies auf die kurzfristig abgesagte Mitgliederversammlung 2019 im März 2020 hin, die an diesem Abend nachgeholt wird und das im Anschluss das Jahr 2020 auf der Tagesordnung steht.

Aus den Berichten der Vorsitzenden Elvira Dobbratz und Bereitschaftsleiter Hartmut Keil konnte man für das Jahr 2019 entnehmen, dass der DRK Ortsverein Butzbach wieder sehr aktiv gewesen war.

Die 12 aktiven Ehrenamtlichen leisteten bemerkenswerte 1669,75 Stunden für den Ortsverein Butzbach und haben an 25 Bereitschaftsabenden teilgenommen.
Von ihnen wurden 6 Seminare und Unterweisungen auf Kreis- und Landesebene erfolgreich besucht und die laufende Fortbildung in den Bereitschaftsabenden ergänzte ihr Wissen für die umfangreichen Tätigkeiten im DRK.
Bei den 4 Blutspendeterminen in Butzbach wurden insg. 368 Spender betreut, von denen erfreulicherweise 47 Erstspender waren.
Bei den vielen durchgeführten Sanitätswachdiensten waren der Faschingsumzug in Griedel, die Sicherung des HR Drehteams beim Tatort "Das Gute und das Böse" in Bodenrod, der ganztägige Seniorenausflug der Stadt Butzbach und der 3-tägige Weihnachtsmarkt in Butzbach besonders erwähnenswert.
Darüber hinaus wurde einigen Veranstaltungen in Butzbach besucht und an Sitzungen im DRK Kreisverband teilgenommen.
Weiterhin wurden andere DRK Einrichtungen im Wetteraukreis bei ihren Blutspenden und Sanitätsdiensten personell unterstützt.
Für die Geselligkeit und Kameradschaftspflege fanden eine Grillfeier im Sommer und eine Weihnachtsfeier mit ihren Familienangehörigen statt.
Beide Berichtende dankten den Mitgliedern für ihre geleistete Arbeit und deren Angehörigen für ihr Verständnis.

Anschließend berichtete Frau Gratzfeld über die erfolgreiche Arbeit der beiden Gruppen in der Seniorengymnastik.

Nach einer kurzen Pause folgte die Mitgliederversammlung für das abgelaufene Jahr, das ab März 2020 wegen der Corona Pandemie und seinen Beschränkungen ganz anders als Gedacht verlief.

Bei den 4 Blutspendeterminen wurden 387 Spender betreut, von denen bemerkenswerter weise 60 Erstspender waren. Wegen den Corona bedingten Einschränkungen wurde beispielsweise vom Blutspendedienst eine Online Terminreservierung eingeführt und vom Ortsverein Butzbach durfte kein Imbiss in den Räumlichkeiten angeboten werden.
DRK intern gab es zu möglichen "Corona Einsätzen" viel Arbeit im Hintergrund und den Ortsverein erreichten diesmal viele Anfragen von DRK Ortsvereinen, vom Kreis- und Landesverband zur personellen und materiellen Unterstützung, denen teilweise geholfen werden konnten.
Ab Beginn der Pandemie wurden regelmäßig aktuelle Informationen an die Mitglieder versendet, da ein persönlicher Informationsaustausch nur bedingt möglich war. Mit der Erstellung eines Hygieneplans zur eingeschränkten Nutzung des Bereitschaftsheimes konnte dies teilweise verbessert werden.
Wegen ausgefallener Veranstaltungen wurden auch deutlich weniger Sanitätswachdienste durchgeführt, aber der "Faschingsumzug in Griedel" und der "Makista e.V. Spendenlauf in Kirch-Göns" konnten beispielsweise betreut werden.
Darüber hinaus wurden einige Veranstaltungen in Butzbach besucht und an Sitzungen im DRK Kreisverband teilweise Online teilgenommen werden.
Von den 13 aktiven Mitgliedern wurden 1441 Dienststunden geleistet und sie nahmen an 10 Präsens und 10 Online Bereitschaftsabenden teil.
Im Rahmen der Ausbildung wurden von den Mitgliedern insgesamt 7 Seminare in Präsens bzw. als Online Veranstaltung besucht.
Das neu gegründete Jugendrotkreuz (JRK) Butzbach musste seinen Start der Gruppenstunden im September 2020 verschieben und wartet auf eine entspanntere Pandemielage.
Die Homepage des DRK Ortsverein Butzbach (www.drk-butzbach.de) wurde inhaltlich ergänzt und mit einem moderneren Design versehen.
Frau Dobbratz dankte am Ende ihres Berichtes allen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit und den Partnern für das Verständnis und Herr Keil dankte allen Helferinnen und Helfern für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit.

Frau Gratzfeld berichtete über die Arbeit der beiden Gruppen in der Seniorengymnastik, die - Corona bedingt - sowohl im Innen- und Außenbereich durchgeführt worden sind.

Kreisverbandsvorsitzender Wittmann ehrte für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft Falk Winter (5 Jahre), Assac Admoun (5 Jahre), Patrizia Kellner (35 Jahre) und Elvira Dobbratz (40 Jahre).

Herr Wittmann überbrachte auch die Grüße des DRK Kreisverbandes Friedberg und wünschte den Bereitschaftsmitgliedern alles Gute für die Zukunft.


Seitenanfang